Täglich jemanden auf’s BGE ansprechen

Meine kleine Guerilla-PR-Strategie ist folgendes: Ich spreche jeden Tag irgendjemanden auf das BGE an. Es kann auch eine Kassiererin in einem Geschäft sein, die mich fragt, ob ich eine Kundenkarte habe. Ich sage dann vielleicht: „Nein , aus Prinzip nicht. Und wenn wir das bedingungslose Grundeinkommen haben, müssen Sie vielleicht auch nicht mehr solche  Fragen stellen.“ Wenn Sie mich dann „Was ist das?“ fragt:  „Jeder bekommt einen bestimmten Betrag, von dem man leben kann und muss dann nur noch einen Job machen, den er machen will.  Sie sollten sich darüber informieren, denn das BGE wird nur kommen, wenn genügend viele Menschen es wollen. Wir sind schließlich eine Demokratie.“

Dagmar Schön, info[at]kanzlei-schoen.de