Internationale Woche des Grundeinkommens 2015: 29 Länder auf 4 Kontinenten machen mit

19 Länder sind live dabei: Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Kanada, Malawi, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz, Simbabwe, Spanien, Südkorea, Ungarn, USA.

Acht Länder beteiligen sich über die Medien und im Internet: Australien, Brasilien, Bulgarien, Finnland, Indien, Italien, Mozambik, Neuseeland, Sambia, Südafrika.

Quelle:
Christof Lammert und Manja Taylor, International Week Mobilisation Team

Grundeinkommen statt Hartz IV in Österreich

Pressemitteilung des Runden Tischs Grundeinkommen (Österreich) vom 25. August 2015

Woche des Grundeinkommens setzt starkes Zeichen gegen Angriff von ÖVP und Industriellenvereinigung auf Arbeitslose und Arbeitende

„A Safety Net for Life“ ist das Motto der diesjährigen internationalen Grundeinkommenswoche von 14. bis 20. September 2015. Erstmals auch Beteiligung außerhalb Europas. Mit über 40 Veranstaltungen in mehr als 20 Orten in allen Bundesländern Österreichs treten Befürworter*innen des Grundeinkommens dem jüngsten Angriff auf Arbeitslose und Arbeitende durch Schelling und die Industriellenvereinigung entgegen. Gewerkschaften und Sozialarbeiter*innen steigen in Debatte ein. Performance am Heldenplatz.
Weiterlesen …