Kundgebungen und Demos

Ein paar Vorschläge, um dem BGE bei Kundgebungen mehr Geltung zu verschaffen:

Die Bildung eines Teams, das ermittelt, wann wo welche Kundgebungen und Großdemos sind. Kontakt zu Gewerkschaften sollte es geben. Bei jeder Demo sollte ein Trupp vom BGE mit einem Riesen-Plakat: Bedingungsloses Grundeinkommen dabei sein. Vor der Demo erkundet ein anderer Trupp, wo TV Kameras positioniert sind und in welche Richtung die aufnehmen. Dieser Trupp teilt diese Infos dem Trupp mit dem GroßPlakat mit und sagt denen genau, wann sie an welchem Ort sein sollen. Wichtig ist: Die Nachricht „BGE“ muss ins TV. Viele Bürger haben das Thema nur für Sekunden 1 mal im TV gesehen, als Susanne Wiest genannt wurde.

Da warscheinlich alles zensiert wird, sind vielleicht mehrere Großplakate nötig, dass es kein Ausweichen für die Kameras gibt. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Regierung diese Nachricht nicht in der Öffentlichkeit haben will. Aber mit einem durchdachten Plan könnte es gelingen.

Klaus Neudek (Schwerin)

Eine kleine Geschichte zum Grundeinkommen

Ich habe einmal spontan für eine Diskussionsrunde zum Grundeinkommen eine Geschichte zusammengeschrieben, kam so ohne zu überlegen. Vielleicht kann die Geschichte weitergedacht werden, vorgelesen oder gespielt bei einer Veranstaltung. Nur so eine Idee.

Eine kleine Geschichte zum Grundeinkommen

Kinder kommen auf die Welt, warum eigentlich, wollten die dies?
Doch sicher nicht.
Weiterlesen …