International Basic Income Week

Dear friends,
The 12th International Basic Income Week is starting today with a colourful programme!
13* countries have registered events with us so far on basicincomeweek.org  and facebook – Australia, Austria, Canada, Denmark, Finland, France, Germany, Hungary, Ireland, Spain, Sweden, Turkey, USA – while BIEN and the UK are contributing to ibiw with media publications.

If your event got lost or is still missing, please contact us and we will fix that. We have experienced an unprecedented amount of hits this year and also hacking attempts, so our webmaster had to adapt the site to a simpler version, just displaying basic information. It’s possible that some information was lost in this process. Sorry about this!

Alternatively you can connect to our Facebook page: 

https://www.facebook.com/events/310298613181576/
There you also find the avatars and posters for ibiw 12.
If you make ibiw co-host of your event, we automatically add you to this year’s participants and include your event/s in our posts on social media.

* We will update the list of participating countries accordingly.

Post your ubi photos on Wednesday, using #countonbasicincome

!!! Dates changed !!!
#basicincomemarch dates have changed to October. Check the details at their facebook pages for Amsterdam, New York City and Berlin:
This gives your city more time to join in. 🙂
 
Now we wish all of you an eventful and inspiring International Basic Income Week!
 

Klimaschutz und Grundeinkommen

Mein Grundeinkommen ruft dazu auf, beim Klimastreik am 20. September mitzumachen:

Warum? „Jede*r sollte etwas mit der Klimakrise am Hut haben, weil sie jede*n von uns betrifft. Eigentlich klar, oder?

Aber der Zusammenhang zwischen  #Grundeinkommen  und  #Klimaschutz  geht tiefer. Etliche unserer Gewinner*innen haben in den letzten fünf Jahren diese Erfahrungen gemacht: Wer sich sicherer und weniger gestresst fühlt, trifft nachhaltigere Entscheidungen, auch beim Konsumieren. Wer finanziell freier ist, konsumiert außerdem nicht unbedingt mehr, im Gegenteil.

Und wer mehr Zeit hat, kümmert sich eher um die großen Fragen unserer Zeit, wie die Klimakrise.

Seitdem wir diese Effekte hautnah erleben, ist uns klar, dass wir beim großen Klimastreik am 20. September einfach dabei sein müssen. Am liebsten gemeinsam mit dir!“

Bist Du dabei? ???? https://www.klima-streik.org/demos

Basic Income March, New York City, October 19, 2019

Der Basic Income March wurde wegen einer am 21.9.19 angesetzten UN-Generalversammlung auf denn 19. Oktober 2019 verschoben!

New Yorkers are organizing a march for Basic Income. Everyone who can get there is invited to join.

The Basic Income March, led by Basic Income NYC, is set for September 21, 2019. It might be accompanied by Basic Income Marches in other cities on the same day. The march can receive donations that are 100% tax deductible through its sponsor, the Keith Institute.
 

Kompletter Online-Beitrag

17.9.19 in Pinneberg: Bedingungsloses Grundeinkommen – Chance für den Sozialstaat?

Bedingungsloses Grundeinkommen – Chance für den Sozialstaat?
– Vortrag und Diskussion –

Das bedingungslose Grundeinkommen galt lange als weltfremder Traum idealistischer Sozialvisionäre. Doch in der Diskussion um sinkende Erwerbstätigkeit durch Digitalisierung und demografischen Wandel wird auch das bedingungslose Grundeinkommen wieder debattiert. Möglicherweise bietet es eine realistische Lösung für den Sozialstaat der Zukunft. Ein solches Grundeinkommen würde zweifellos tief in die bisherige Architektur des Sozialstaats, des Arbeitsmarktes, der Wirtschaft, in das Gemeinwesen insgesamt eingreifen,

Aber ist das Grundeinkommen wirklich finanzierbar? Wer zahlt am Ende?

L1110
Prof. Dr. Roswitha Pioch, Fachhochschule Kiel

Dienstag, 17.9.2019, von 19.30 bis 21.00 Uhr
VHS, Raum 347, Am Rathaus 3, Pinneberg

Entgelt: 5,- Euro (zahlbar an der Abendkasse)

Die Veranstaltung wurde initiiert von Ulrike Bues.