Hymne zum Grundeinkommen

zwar bin ich absolut unmusikalisch, doch kenne ich noch Zeiten, als es politisch motivierte Lieder gab (z.B. Ton, Steine, Scherben). Zum Grundeinkommen gab’s auch ein Lied: Du bist der Grund für ein Einkommen.

Meine Freundin meinte, das sei schon sehr kritisch zu bewerten, da Lieder gerne als Ohrwurm im Kopf bleiben würden. Musik ist eine sehr unterschwellige Art, Botschaften unters Volk zu bringen. Nur leider scheint die Zeit vorbei, daß politische Lieder im Radio laufen, bzw. überhaupt gemacht werden.

Aus diesem Grund ist mein Vorschlag (an Liedermacher), das Grundeinkommen musikalisch aufzubereiten. Auch beim Berliner Kongress wurde dies versucht, was ich nicht schlecht fand. Vielleicht gibt’s ja sogar eine „Hymne zum Grundeinkommen“ 😉
Jörg Drescher