Internationale Woche des Grundeinkommens 2015: 29 Länder auf 4 Kontinenten machen mit

19 Länder sind live dabei: Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Kanada, Malawi, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz, Simbabwe, Spanien, Südkorea, Ungarn, USA.

Acht Länder beteiligen sich über die Medien und im Internet: Australien, Brasilien, Bulgarien, Finnland, Indien, Italien, Mozambik, Neuseeland, Sambia, Südafrika.

Quelle:
Christof Lammert und Manja Taylor, International Week Mobilisation Team

Grundeinkommen statt Hartz IV in Österreich

Pressemitteilung des Runden Tischs Grundeinkommen (Österreich) vom 25. August 2015

Woche des Grundeinkommens setzt starkes Zeichen gegen Angriff von ÖVP und Industriellenvereinigung auf Arbeitslose und Arbeitende

„A Safety Net for Life“ ist das Motto der diesjährigen internationalen Grundeinkommenswoche von 14. bis 20. September 2015. Erstmals auch Beteiligung außerhalb Europas. Mit über 40 Veranstaltungen in mehr als 20 Orten in allen Bundesländern Österreichs treten Befürworter*innen des Grundeinkommens dem jüngsten Angriff auf Arbeitslose und Arbeitende durch Schelling und die Industriellenvereinigung entgegen. Gewerkschaften und Sozialarbeiter*innen steigen in Debatte ein. Performance am Heldenplatz.
Weiterlesen …

Aufmerksamkeit durch Bodenzeitung

2015-02-21 12.45.48-web

Von ihrer „Bodenzeitung“ ist die Kölner Initiative Grundeinkommen so angetan, dass sie diese Aktionsform auch anderen BGE-Initiativen ans Herz legt: Mit einer Bodenzeitung könne man bei geringem Aufwand eine beachtliche Wirkung in der Öffentlichkeit erreichen, weiß Henrik Wittenberg, Vorstand und PR-Mann der Initiative.

Die Kölner haben die Bodenzeitung zum praktischen Einsatzmittel weiterentwickelt und bieten ihr Know-how interessierten Aktivisten an. Auch die Initiativen in Berlin, Leipzig und Nürnberg hätten sie inzwischen mit diesen Materialien ausgestattet. Auf der Website der Kölner Initiative gibt es weitere Informationen zur Aktionsform Bodenzeitung, und ein Hinweis dazu steht ab sofort auch im Servicebereich von grundeinkommen.de.

Quelle: grundeinkommen.de

Über 30 Stunden Grundeinkommen – Videos vom BIEN-Kongress online

Wir haben in den letzten Tagen die Video-Dokumentation des Grundeinkommenskongress BIEN 2012 vervollständigt. Nun stehen über 30 Stunden Vorträge, Workshops und Panels rund um das Grundeinkommen für die weitere Diskussion zur Verfügung. Sehr empfehlen möchte ich den Abschlussvortrag von Philippe van Parijs mit dem Titel „Was ich gelernt habe“ (PDF).
Weiterlesen …

Aktionsreader der GRÜNEN JUGEND zur Internationalen Woche des Grundeinkommens

Die GRÜNE JUGEND hat schon seit langem das Ziel, ein Bedingungsloses Grundeinkommen für Alle einzuführen. Im Rahmen der Internationalen Woche des Grundeinkommens (vom 17. bis zum 23.9.2012) soll die Idee und Konzept in die Gesellschaft getragen werden. Neben einer Artikelserie auf unserer Homepage wollen wir darum vom 17. bis 23. September viele Aktionen veranstalten – bundesweit! Das Programm ist so vielfältig wie die GRÜNE JUGEND selbst, jedeR kann ihre/seine Ideen einbringen.

Als Anregung hat der Bundesvorstand einen Aktionsreader erstellt, der auch die praktischen Fragen beantwortet und hier zu finden ist.